Einsatzmannschaft

Brand in Asylunterkunft

Datum: 6.06.2018 
Alarmzeit: 15:25 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: Brand 
Einsatzort: Haueneberstein, Gottlieb-Daimler-Straße 
Fahrzeuge: LF 8/6 


Einsatzbericht:

Ebenfalls am Mittwoch, 06.06.2018 wurde unsere Abteilung erneut um 15:25 Uhr zu einem Brandeinsatz in der Gottlieb-Daimler-Straße in Haueneberstein alarmiert.

In einer Sammelunterkunft für Asylbewerber kam es zu einem Zimmerbrand. Da sich nach ersten Meldungen noch Personen im Gebäude befanden, wurde die 2. Alarmstufe ausgelöst.

Vor Ort bekamen wir den Einsatzauftrag, mit einem Trupp unter Atemschutzgeräten, die Personensuche im verrauchten Obergeschoss des Gebäudes durchzuführen.

Nachdem die Personensuche, ohne das Auffinden einer Person, abgeschlossen war, übernahm unser Angriffstrupp die Brandbekämpfung im betroffenen Raum der Unterkunft. Der Fahrzeugführer der Abteilung Sandweier übernahm die Abschnittsleitung “Innen” an der Einsatzstelle.

Nach ca. 20 Minuten Einsatzzeit unter Atemschutz, wurde der Trupp der Abteilung Sandweier durch Kameraden einer anderen Abteilung abgelöst. Einsätze unter Atemschutz sind für die Einsatzkräfte körperlich extrem anstrengend. Sie tragen Ausrüstung im Gewicht von ca. 20 Kg mit sich.

Erschwerend kamen an diesem Tag noch die hohen Außentemperaturen hinzu.

Nach zweieinhalb Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Zum Glück ist kein Personenschaden zu beklagen. Am Gebäude entstand allerdings ein erheblicher Sachschaden.

Im Einsatz waren das Löschgruppenfahrzeug 8/6 und der Mannschaftstransportwagen. 

Unser Angriffstrupp, Timo Fischer und Yannick Ernst (v. l.), nach dem kräftezehrenden Einsatz

Fotos: © Th. Baumgart