Einsatzmannschaft

Grundschutz sicherstellen

Datum: 5.02.2019 
Alarmzeit: 13:34 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: Wachbesetzung 
Einsatzort: Baden-Baden, Feuerwache 
Fahrzeuge: LF 8/6, MTW 


Einsatzbericht:

Am 05.02.2019 kam es im Dachgeschoss eines historischen Mehrfamilienhauses in der Sophienstraße zu einem Wohnungsbrand der sich auf das darunter liegende Stockwerk ausbreitete.

Dieser Einsatz in der Baden-Badener Innenstadt war sehr arbeitsintensiv und erforderte den Einsatz zahlreicher Einsatzkräfte und Fahrzeuge.

Um 13:34 Uhr erfolgte die Alarmierung der Abteilung Sandweier unter dem Einsatzstichwort „Brandeinsatz – Wohnungsbrand“. Unsere Einsatzkräfte erhielten den Einsatzauftrag zur personellen Verstärkung der Feuerwache. Bei größeren Einsätzen besetzen Abteilungen der freiwilligen Feuerwehr mit ihren Fahrzeugen die Feuerwache um den Grundschutz für den Stadtkreis Baden-Baden sicherzustellen. Zusammen mit der Abteilung Ebersteinburg standen wir für Paralleleinsätze in Bereitschaft. Hier zeigt sich, wie gut und reibungslos die Zusammenarbeit der freiwilligen Abteilungen untereinander funktioniert.

 

 

Foto: Funktionierende Zusammenarbeit unter den freiwilligen Abteilungen – Unser Kamerad Andreas Lang übernimmt die Funktion des Fahrzeugführers des Löschgruppenfahrzeugs der Abteilung Ebersteinburg – 9/42

 

Nachdem die hauptamtlichen Einsatzkräfte ihren Einsatz in der Sophienstraße beendet hatten und ihre Fahrzeuge und Geräte wieder einsatzbereit waren, wurde die Wachbesetzung aufgehoben und wir konnten wieder einrücken. Um 17:42 Uhr konnten unsere Fahrzeuge die Statusmeldung zwei „Einsatzbereit am Heimatstandort“ übermitteln.

Im Einsatz war das Löschgruppenfahrzeug 8/6 und der Mannschaftstransportwagen.

 

Foto Titel: © Feuerwehr Baden-Baden, Foto Text: © P. Bleich