Einsatzmannschaft

Generalversammlung Abteilung Sandweier 2018

Carsten Braun einstimmig zum neuen Abteilungskommandanten gewählt

Zur Generalversammlung am Samstag, 10.03.2018, konnte der Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Sandweier Martin Peter zahlreiche Feuerwehrmitglieder, Ortsvorsteher Wolfram Birk, Vertreter des Gemeinde- und Ortschaftsrates sowie den Feuerwehrkommandanten Martin Buschert begrüßen.
Martin Peter informierte in seinem Jahresbericht über den aktuellen Mitgliederstand von 30 aktiven Feuerwehrleuten, zehn Jugendfeuerwehrleuten und 15 Senioren. Im vergangenen Jahr wurden 36 Ausbildungs- und Übungsabende durchgeführt, Schwerpunkte waren hierbei Bootsübungen sowie die Aus- und Fortbildung der Atemschutzgeräteträger, technische Hilfeleistung und Personenrettung.
Mit 45 Einsätzen im Jahr 2017 hatte die Abteilung ein besonders intensives und einsatzreiches Jahr. Diese teilten sich in 28 Brandmeldungen und 15 Technische Hilfeleistungen sowie zwei Wachbesetzungen auf. In seinem Bericht ging Abteilungskommandant Peter auf besondere Einsätze ein, in denen er den Ortschaftsräten die Schwierigkeiten der Einsätze schilderte und deren physischen und psychischen Belastungen aufzeigte. Exemplarisch seien hier die Brandstiftungen im Gebiet Sandweier, eingeklemmte Personen sowie die Bereitschaft für den G20-Gipfel genannt. Viele Ausbildungen und Lehrgänge finden außerhalb des Probebetriebs statt; so absolvierten Philippe Lang und Mauritius Zeitvogel den Grundausbildungslehrgang in Baden-Baden und können somit die Abteilung an Einsätzen aktiv unterstützen. Timo Fischer absolvierte erfolgreich den Truppführerlehrgang. Mit der neuen Einsatzjacke wurde ein neues Sicherheitsgurtsystem eingeführt. Hierfür wurden die Kameraden Yannick Ernst und Timo Fischer ausgebildet, um den Umgang mit dem neuen System in der Abteilung zu schulen. Besonders erfreulich ist die Aufnahme von fünf neuen Kameraden in die Abteilung. So wurden Samantha Lauinger, Walter Jägle, Christian Feld und Alexander Kopp in das Probejahr aufgenommen; Stefan Schäfer wechselte aus der Schwesterwehr Iffezheim in die Kameradschaft nach Sandweier.
Auch die Arbeiten am und im Feuerwehrhaus wurden von Abteilungskommandant Peter hervorgehoben. So wurde unter anderem in Eigenarbeit das Feuerwehrhaus zum diesjährigen Herbstfest frisch gestrichen und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Ebenso dankte er den Kameraden, die zusätzlich noch den Besuch der Kindergärten und die Ferienzeitbetreuung organisierten und auch an den Veranstaltungen der Gemeinde wie der Fronleichnamsprozession oder dem Sankt Martinsumzug immer wieder zur Verfügung standen.
In seinem Jahresbericht als Jugendfeuerwehrwart berichtete Philipp Bleich über die Aktivitäten der Jugend. So standen im Mittelpunkt der 33 Probeabenden neben den feuerwehrtechnischen Grundlagen wie Löschangriff, Funk- und Fahrzeugkunde und Knotenkunde auch Sport- und Spieleabende auf dem Probeplan der zehn Jugendlichen. Neben den gemeinsamen Probeabenden mit den Jugendwehren aus Oos und Haueneberstein waren Höhepunkte das gemeinsame Hüttenwochenende mit den Jugenden aus Balg und Haueneberstein, der Wettkampf zwischen den Aktiven und der Jugend sowie die Vorführung eines Löschangriffes am Herbstfest. Mit einer Bildershow zum vergangen Jahr schloss Jugendfeuerwehrwart Bleich seinen Bericht ab. Abteilungskommandant Peter bedankte sich bei den Jugendwarten Philipp Bleich, Timo Fischer und Andreas Weber, die neben ihrer Tätigkeit als Feuerwehrmann sich noch den Aufgaben der Jugendfeuerwehr mit großem Zeitengagement widmeten.
Kassier Dirk Bastian berichtete über den Bestand der Kameradschaftskasse; dem Kassier wurde durch Jürgen Waldvogel eine einwandfreie Kassenführung bestätigt und Dirk Bastian wurde von der Kameradschaft einstimmig entlastet. Jürgen Waldvogel bedankte sich im Namen der gesamten aktiven Wehr beim Führungsteam für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Nach der Entlastung des Kassiers vollzog Kommandant Martin Buschert die Beförderung aufgrund bestandener Lehrgänge von Mauritius Zeitvogel zum Feuerwehrmann und Yannick Ernst zum Oberfeuerwehrmann. Mauritius Zeitvogel wurde außerdem nach seinem Probejahr in die Aktive Abteilung übernommen.

Bild: Mauritius Zeitvogel wurde zum Feuerwehrmann und Yannick Ernst zum Oberfeuerwehrmann befördert (v. l.).

Herr Ortsvorsteher Birk richtete Grußworte an die Freiwillige Feuerwehr Sandweier im Namen der Ortsverwaltung, des Ortschaftsrats und der gesamten Bevölkerung von Sandweier. Die Freiwillige Feuerwehr sei nicht wegzudenken und für die örtlichen Vereine immer wieder eine Unterstützung. Er habe großen Respekt für den Mut der Freiwilligen, die immer wieder vor schwierigen Problemen zu jeder Tages- und Nachtzeit stehen, um ihren Mitmenschen zu helfen. Birk sprach Abteilungskommandant Peter seinen Dank aus für die gemeinsamen neun Jahre guter und enger Zusammenarbeit und er hoffe, dass alle Angehörigen der Feuerwehr stets unversehrt aus den Einsätzen zurückkommen.
Feuerwehrkommandant Martin Buschert dankte der Abteilung ebenfalls für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und für das Engagement in allen Bereichen. Er wünschte allen Kameraden, dass sie gesund und ohne Schäden wieder aus den Einsätzen und Proben nach Hause kommen. Auch er bedankte sich bei Abteilungskommandant Peter für dessen langjähriges Engagement und er bestätigte Martin Peter eine gute Führung sowie für dessen eingebrachte Arbeit und den Einsatz im täglichen Feuerwehrdasein.

Nach neun Jahren als Abteilungskommandant hörte Martin Peter vorzeitig auf; insbesondere der für die Feuerwehr benötigte zeitliche Aufwand, den es neben Beruf und Familie zu bewältigen gilt, haben ihn zu diesem Schritt bewogen. Im Namen der Abteilung dankte Stellvertreter Andreas Weber dem scheidenden Abteilungskommandanten für dessen Tätigkeiten und Verdienste rund um die Feuerwehr Sandweier; für die Arbeiten am Feuerwehrhaus, wie Einbau der neuen Tore, Erneuerungs- und Erhaltungsarbeiten, die stets in Eigenregie angegangen wurden, die personelle Steigerung in der Einsatzabteilung, Beschaffung und Wartung des neuen Boots der Abteilung und für die vielen Tätigkeiten, die rund um die Abteilung immer wieder angefallen sind, dankte Andreas Weber und hob die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren hervor. Zur Wahl des neuen Abteilungskommandanten wurde durch Kommandant Buschert das Wahlgremium gebildet. Einziger Kandidat nach Vorschlägen war Carsten Braun. Nach der Auszählung der Stimmen wurde Carsten Braun einstimmig zum neuen Abteilungskommandanten gewählt. Braun freut sich auf die neuen Aufgaben, die Zusammenarbeit mit der Abteilung, dem Ausschuss und der Gemeinde. Er bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Der neu gewählte Abteilungskommandant Braun beendete die Generalversammlung und sprach seinen Dank an alle Helfer und alle Angehörigen der Feuerwehr aus.

Bild: Kommandant Martin Buschert, der neue Kommandant der Abteilung Sandweier Carsten Braun und sein Amtsvorgänger Martin Peter (v. l.).

 

Text: © D. Weisbrich

Bilder / Bildunterschriften: © Th. Baumgart