Einsatzmannschaft

Besuch der DRK-Rettungswache Baden-Baden

Veröffentlicht

Am 18. Februar konnten wir, im Rahmen einer Abteilungsprobe, die DRK-Rettungswache Baden-Baden, im Metzenacker, besuchen.

Der Umzug in die neue Rettungswache erfolgte am 10. Dezember 2017. Die offizielle feierliche Inbetriebnahme fand am 17. Februar 2018 statt. In den Bau der Rettungswache wurden 1,5 Millionen Euro investiert.

Die Wache hat eine Fläche von rund 800 Quadratmeter. Den Mitarbeitern stehen ein großer moderner Aufenthaltsraum und sieben Ruheräume zur Verfügung. In der Tagesschicht sind 15 und in der Nachtschicht sechs Mitarbeiter, inklusive Notarzt, im Dienst. Für die Rettungskräfte dauert eine Schicht zwölf Stunden, für die Mitarbeiter im Krankentransport acht Stunden.

Durch die Stationierung des Notarztes direkt auf der Rettungswache, und nicht mehr in der Klinik Balg, wurden die Anfahrtszeiten bei einem Notarzteinsätzen verkürzt.

Die neue Wache bietet jetzt auch getrennte Umkleideräume für Frauen und Männer. Dies war in der alten Unterkunft nicht der Fall. Zwischen den Umkleiden und der Wagenhalle sind sogenannte Hygieneschleusen mit Duschen eingerichtet, in denen sich die Sanitäter nach einem Einsatz bei Kranken oder verletzen mit Infektionen waschen können.

Die Fahrzeughalle bietet Platz für vier Krankentransportwagen, drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und einen Fahrzeug, mit dem die derzeit acht Auszubildenden Einsätze üben. Für das Waschen der Fahrzeuge steht den Mitarbeitern eine Waschhalle zur Verfügung.

Die DRK- Rettungswache ist Lehrrettungswache auf der die Ausbildung zum Notfallsanitäter abgelegt werden kann.

Insgesamt beschäftigt der DRK-Kreisverband Bühl-Achern e.V. auf der Rettungswache Baden-Baden 50 Mitarbeiter. Diese werden durch ehrenamtliche Mitglieder des Kreisverbandes unterstützt. Neben Rettungseinsätzen und Krankentransporten ist das DRK auch für Hausnotrufe zuständig. Um bei Notfällen in die Wohnungen kommen zu können, hängen im Depot etwa 300 gekennzeichnete Schlüssel.

Während unseres Besuches wurde uns, neben den Räumlichkeiten, auch ein Krankentransport- und ein Rettungswagen vorgestellt und erklärt.

 

Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern der DRK-Rettungswache Baden-Baden für den interessanten und lehrreichen Abend. Für uns war es sehr Interessant über den Tellerrand zu schauen und mehr über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Hilfsorganisationen Deutsches Rotes Kreuz und Feuerwehr zu erfahren.

 

Weitere Informationen über die Arbeit und die Angebote des DRK-Kreisverbandes Bühl-Achern e.V. erhalten sie unter:

https://www.drk-buehl-achern.de/

Bild Titel: © DRK-Kreisverband Bühl-Achern e.V., Bilder Text: © Th. Baumgart